Anfänger


Alles über uns!

Zunächst vielleicht ein paar Zeilen zu meiner Person:

Ich bin Norbert Haas,
Cheftrainer und Gründer der Sandokan Dojo Waldesch, Halsenbach, Lahnstein/Filsen und Koblenz.
Das Sandokan Dojo in Dieblich leitet mein höchstgraduierter Schüler Andreas Sartorius.

 

Ich bin derzeit Träger des 7. DAN (7. Schwarzgurt), das heißt ich darf den Titel "Großmeister", jap. "Shihan" im Karate-Do tragen.

1974 begann ich mit Karate-Do bei meinem Sensei (=Lehrer) Jean-Pierre Malmary (verstorben im Jahr 2000, 11. DAN, posthum).
Nach langer "Reifezeit" gründete ich 1993 das Honbu Dojo (=Zentral-Verein oder auch "Herzstück") in Waldesch bei Koblenz / Rhld.-Pfalz. Dazu gehören mittlerweile die Dojo: Halsenbach, Dieblich, Lahnstein/Filsen und Koblenz.

Informationen zu den Trainingszeiten und den Trainern findest Du in den Sektionen Trainingsplan und Dan-Träger!

Im Folgenden wähle ich die persönliche, vertrauliche Anrede des DU, wie es bei uns üblich ist.

 

 

 

 

 

Nun ein paar Worte zu den häufigsten Fragen eines Interessierten: "Was ist Karate-Do?"

Aus meiner Sicht ist Karate-Do ein mehrgleisiger Weg.
Zur Vereinfachung werfe einen Blick nach rechts auf die wichtigsten Aspekte.

 

Zur Kampfkunst erfährst Du weiter unten mehr: "Mit Karate-Do die Harmonie von Körper und Geist erleben"

Es steht auch außer Frage, dass man mit regelmäßigem Training die links erwähnten Fähigkeiten verbessert bzw. erwirbt.

 

 

Das sieht nicht nur nach Arbeit aus, das sind auch 95 % Transpiration und 5 % Inspiration.
Aber bedenke: Selbst der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt!!

"Mit Karate-Do die Harmonie von Körper und Geist erleben"

Das Wesentliche im Karate-Do ist nicht über Sieg oder Niederlage zu entscheiden, denn Karate-Do ist eine Kampfkunst und somit weit mehr als nur ein Sport oder Hobby.
Karate-Do, übersetzt "Der Weg der leeren Hand", ist eine an Tradition und Philosophie reiche Körperertüchtigung.Vordergründig ein Ganzkörpertraining, darüber hinaus aber auch Stärkung für Geist und Psyche. Klare Regeln stärken die Disziplin und Persönlichkeit.
All dies führt zur Erhöhung des Selbstvertrauens. Im späteren Stadium führt Karate-Do über seine Philosophie zu Erkenntnis und Ruhe. KARA kommt von LEERE und so soll der Karateka frei sein von negativen Gedanken und Gefühlen - soll angemessen handeln. Karate-Do ist ein Weg zur Vervollkommnung und Meisterung des eigenen ICHS !

Karate-Do kann ohne Altersbegrenzung geübt werden. Es fördert die Gesundheit und hält den Übenden bis ins hohe Alter geistig und körperlich fit !

Das bedeutet vor allem:

 weitere Informationen 

PDF-Service: Anfänger-Infos | Grundstellungen im Karate-Do

 
Willkommen